Logo ALD-I
Sprachatlas des Dolomitenladinischen und angrenzender Dialekte, 1. Teil ("Sprechender")

Sprechender Sprachatlas

Wählen Sie hier einen Band des "Sprechenden" aus:

Technische Hinweise

Die Anordnung der hier hörbaren Tonproben entspricht der Gliederung der vier Kartenbände des ALD-I. Nach einfachem Anklicken einer beliebigen Karte des ALD-I wird das Grundnetz Ladiniens geladen und erscheint nach relativ kurzer Zeit auf dem Bildschirm. Durch Platzierung des Mauspfeils (ohne weiteres Anklicken!) auf die Nummer und/oder den Namen eines Meßpunktes kann die betreffende Response hörbar gemacht werden. Zugleich erscheint links oben die dazugehörende Transkription.
Dieser Bedienungsmodus entspricht genau jenem, der seit mehreren Jahren beim Internet-Projekt VIVALDI - "Vivaio Acustico delle Lingue e dei Dialetti d'Italia" (Leitung: Dieter Kattenbusch & Carola Köhler, Berlin; EDV-Konzeption: Marcel Müller, Freiburg) verwendet wird.
  • Die hier hörbaren Soundfiles wurden mittels mp3 komprimiert. Ihre akustische Qualität entspricht subjektiv jedoch vollkommen jener der DVD-Version des "Sprechenden". Weitere Informationen über mp3 finden Sie hier.
  • Die Kartendarstellung nutzt Java, eine plattformübergreifende Programmiersprache für das Internet. Bei bestimmten Konfigurationen Ihres Rechners können bei der Darstellung der Karte Probleme auftreten. In einem solchen Falle empfiehlt es sich, ein aktuelles Java-Update auf Ihrem Rechner zu installieren, welches Sie sich hier herunterladen können.
  • Zum Anhören der Tondateien in der Liste unterhalb der Kartendarstellung benötigen Sie den Macromedia Flash Player, welchen Sie sich hier herunterladen können.
  • Bei fortdauernden technischen Problemen oder bei Fragen bezüglich der technischen Hintergründe stehen wir gerne zur Verfügung (siehe Kontakt).

Technische Hintergründe

Die vorliegende Webseite ist ein universelles Framework zur Darstellung von Sprachatlanten. Die Transkriptionen werden zusammen mit den Metainformationen in einer Datenbank gespeichert und bei Abruf der Webseite aus den Rohdaten generiert. Zusammenführung, Organisation und Konversion der Sprachdateien im mp3-Format erfolgen ebenfalls datenbankgestützt. Ein Content-Management-System (CMS) verwaltet die mehrsprachige Darstellung der Inhalte. Ein Java-Applet zeigt die Karte mit den Transkriptionen und gibt die entsprechende mp3-Datei aus.

Valid CSS!   Valid HTML 4.01!